Brandschadenbeseitigung Quarzwerke Hohenbocka

Brandschadenbeseitigung Quarzwerke Hohenbocka

Auftraggeber:

Quarzwerke GmbH, Kaskadenweg 40, 50226 Frechen

Projektleitung TVF:

Region Süd/ Ost

Ausführungszeitraum:

Beginn: 01. März 2007, Ende: 24. April 2007

Leistungsbeschreibung:

Bei einem Großbrand wurde die Aufbereitungsanlage der Quarzwerke GmbH im Werk Hohenbocka zerstört.

Besonderheiten:

Die Gebäude waren durch den Temperatureinfluss stark deformiert – damit stand die Konstruktion unter starken Spannungen bzw. waren Träger aus den Halterungen gerissen.

Der Rückbau erfolgte auf Basis eines Sonderbetriebsplans entsprechend Berggesetz Bauabschnittsweise entsprechend statisch abgestimmter Technologie. Die Demontage wurde ausschließlich aus dem Arbeitskorb von oben nach unten durchgeführt.

Mengenangaben:

Gebäude: Länge  ca. 60 m, Breite  ca. 25 m, Höhe  ca. 30 m
Stahlkonstruktion:  ca. 2.000 t

Eingesetzte Geräte:

  • Kranarbeiten mit 2 x 100-Tonnen-Autokran
  • 1 x Seilbagger Hitachi KH 125, Reichweite 35 m
  • diverse kleinere Korbkräne
  • 1 x Hydraulikbagger LH 932 mit Schrottschere zur Aufbereitung und Verladung des Schrottes