Rückbau „Alte“ Müllverbrennungsanlage Nürnberg

Rückbau „Alte“ Müllverbrennungsanlage Nürnberg

Nürnberg/ Bild 1

Reinigung, Schadstoffsanierung und vollständiger Abbruch der ehemaligen Müllverbrennungsanlage einschließlich Tiefenenttrümmerung und Wiederverfüllung des Geländes

Auftraggeber:

Abfallwirtschaft und Stadtreinigungsbetrieb Nürnberg – ASN
Eigenbetrieb der Stadt Nürnberg

Anschrift: Am Pferdemarkt 27, 90439 Nürnberg

Projektleitung TVF:

Region Süd – München

Ausführungszeitraum:

Nürnberg/ Bild 2

Beginn: November 2006, Ende: März 2008

Leistungsbeschreibung:

Reinigung der gesamten Anlage von allen zum Betrieb notwendigen Stoffen und bei der Verbrennung und Rauchgasreinigung angefallenen Rückstände.

Taubenkot-, Asbest- und KMF-Sanierung sowie Ausbau des kontaminierten Kesselmauerwerks und Kamininnenfutters (Schwermetalle, Dioxine / Furane).

Vollständiger Abbruch der ehemaligen Müllverbrennungsanlage einschließlich Tiefenenttrümmerung.

Wiederverfüllung des Geländes mit zuvor aufbereitetem mineralischem Bauschutt und Abdeckung mit zugeliefertem Bodenmaterial.

Anlagenbeschreibung:

Nürnberg/ Bild 3

Die Anlage bestand aus folgenden Teilen:

  • Müllbunker
  • Ofenhalle mit 4 Verbrennungsöfen
  • Rauchgaslinie mit Elektrofiltern, Sprühabsorbern und Schlauchfiltern
  • Kamin (100 m)
  • Abwasserbehandlungsanlage

Technische Angaben:

  • Abbruchvolumen gesamt:
    ca. 171.000 m³ u. R.
  • Bauschutt wieder eingebaut im Baufeld ca. 10.000 m³ und Verwertung auf Deponie ca. 10.000 m³
  • Stahlschrott ca. 10.000 t
  • Arbeiten nach TRGS 519, TRGS 521, BGR 128 und BioStoffV