Rückbau eines 100 m hohen Fernmeldeturmes

Rückbau eines 100 m hohen Fernmeldeturmes

Von-Seidlitz-Kaserne in Kalkar

Auftraggeber:

BLB NRW Duisburg

Anschrift: Lotharstr. 53, 47057 Duisburg

Projektleitung TVF:

Region West – Oberhausen

Ausführungszeitraum:

Beginn: September 2005, Ende: November 2005

Leistungsbeschreibung:

Der Fernmeldeturm mit einem Durchmesser von ca. 4 m bestand aus Betonsegmenten mit einer Wandstärke von 60 cm  im unteren bis 30 cm im oberen Teil des Turmes. Für den Rückbau wurde der Turm in Teilsegmente bis zu 60 t  Einzelgewicht zerlegt und mittels Autokran (650-t-Gittermastkran bzw. 400-t-Autokran) abgehoben.

Im Höhenbereich 60 bis 100 m mit einer Wandstärke von 30 cm konnte die Bewehrung von innen errichteten Bühnen aus an den Stößen der Segmente freigelegt und thermisch getrennt werden. Der Trennvorgang beim Abheben wurde durch den Einsatz von hydraulischen Pumpen unterstützt.

Im unteren Bereich des Antennenturms erfolgte aufgrund der Stärke der Außenwand sowie der komplexen Bewehrung der Trennvorgang durch Betonsägen. Der anfallende Beton des Turmes einschl. des Fundamentes wurde anschließend mittels Hydraulikbagger zerlegt, aufbereitet und einer Verwertung zugeführt.