Zertifizierung

Entsorgungsfachbetrieb und Abbruchunternehmen haben die Qualität ihrer Arbeit extern prüfen zu lassen.

  • Entsorgungsfachbetrieb gemäß § 52 Abs. 1 KrW-/ AbfG (gültig bis 14.07.2017)
    [PDF-Datei]
  • Zertifikat gemäß DIN EN ISO 9001:2008 (gültig bis 28.02.2017) [PDF-Datei]
  • Zulassung zur Durchführung von Abbruch- und Sanierungsarbeiten bei Gegenwart von Asbest in schwach gebundener Form [PDF-Datei]
  • Zertifikat SCC – Anwendung Managementsystem für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz gemäß SCC-Checkliste (gültig bis 28.02.2017) [PDF-Datei]
  • Eignungsbestätigung zur Qualitätssicherung gemäß Regel KTA 1401 + IAEA 50-C-Q (gültig bis 31.08.2019) [PDF-Datei]
  • Fachbetrieb gemäß Wasserhaushaltsgesetz WHG (gültig bis Juni 2017) [PDF-Datei]
  • Erlaubnis nach § 7 des Sprengstoffgesetzes [PDF-Datei]
  • Deutscher Abbruchverband e.V. Mitgliedsausweis (gültig bis 01.03.2018) [PDF-Datei]
  • RAL Gütezeichen Abbruch (gültig bis Ende 2017) [PDF-Datei]
  • Bescheinigung Präqualifikation  [PDF-Datei]
  • Unternehmer- und Lieferantenverzeichnis für öffentliche Aufträge (ULV) – VOB und VOL – (Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin – gültig bis 23.12.2016) [PDF-Datei]
  • Freistellungsbescheinigung gemäß § 48 b Abs. 1 Satz 1 EStG (gültig bis 09.12.2018)  [PDF-Datei]